collapse collapse

Zuhören im: Browser

oder VLC

Sendeplan

* Chat

* Dein Pure-Metal Team

Loki gmod Loki
Radio Moderator
Mentario gmod Mentario
Techie
Mad Dark gmod Mad Dark
Radio Moderator
Mike Grebe admin Mike Grebe
Radio Papa
wOhst gmod wOhst
Radio Moderator
tinx gmod tinx
Graphics
Phogl gmod Phogl
Techie
Numi gmod Numi
Radio Moderator
Stefan Bürk gmod Stefan Bürk
Techie

* User Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

* Online

  • Dot Gäste: 9
  • Dot Versteckte: 0
  • Dot Mitglieder: 1
  • Dot Benutzer Online:

* Impressum

Autor Thema: Spectral - Arctic Sunrise 2017  (Gelesen 230 mal)

Loki

Spectral - Arctic Sunrise 2017
« am: Januar 28, 2017, 09:12:43 »
Spectral - Arctic Sunrise 2017



Mit ARCTIC SUNRISE erscheint das inzwischen sechste Full Length Album der BLACK VIKING POWER Band SPECTRAL.
Der Stil wurde seit dem letzten Release GATEWAY TO DEATH abermals verfeinert und weiter entwickelt. Im gesamten erscheint das neue Album allerdings viel abwechslungsreicher als die bisherigen Releases und trotzdem ins sich geschlossen. Das Cover wurde wie bereits das EVIL IRON KINGDOM Cover  von Kevin Saxler entworfen und gilt bereits jetzt als eines der besten der Bandhistory.
Das Atmosphärische und mit "Spoken Words" eingeleitete Intro schafft die perfekte Stimmung bis der hymnische Titeltrack ARCTIC SUNRISE das Album eröffnet. Schnelle eingängige Melodien erinnern hierbei an Bands wie Gates of Ishtar, Dissection oder auch alte Naglfar. Das Drumming und die aggressiven Vocals treiben den Song in altbekannter Manier voran.
EVIL TAKES CONTROL ist die klassische Fortführung von Tracks wie Deathcult (Stormriders), Axecutioner (Evil Iron Kingdom) und Forces of Evil (Gateway to Death). Hier wird dem old school Black / Thrash Metal Tribut gezollt!! Kurz, hart, schmerzlos, Thrash!! Hier wird der Hörer zurück auf den Boden geholt!
INVADERS kommt mit einem eingängigen Riff sowie Referain direkt auf den Punkt und untermalt mit einem etwas an HYPOCRISY oder NOCTURNUS erinnerenden Text den Titel.  In musikalischer Hinsicht eher dem Power / Speed Metal ausgerichtet, ein Highlight auf diesem Album!
NUCLEAR ASSAULT, mit seinem abgehacktem Stakato Riff am Anfang hämmert nachfolgend ein wenig in die Death Metal Richtung, ohne dabei den melodischen Aspekt zu vernachlässigen. TOXIC WAR, ACID RAIN, BEWARE THE NUCLEAR ASSAULT!!
IN BATTLE WITH FIRE AND STEEL! Vorab als "Single Version" in limitierter und handsignierter  Auflage bereits erschienen, stellt einen absoluten Höhepunkt auf ARCTIC SUNRISE dar! Rasend schnelle melodische Gitarren und rasend schnelles Drumming gepaart mit dem ultra eingängigen Refrain im Stile "alter MANOWAR" und "alter RUNNING WILD" …und doch irgendwie anders und eigenständig.. ziehen den Hörer einfach nur in seinen Bann und verleiten zum Headbangen und Bier trinken!! Hail and Kill!
PATH OF THE DAMNED, ist hingegen der vorherigen Songs eher ein depressiver und misanthropischer Song der zum Schluss aus den vollen schöpft und abermals die Harke schwingen lässt!
VENGEANCE IN BLOOD, einer der komrisslosesten und schnellsten Songs auf dem Album! Hier zählt es alleine sich zu beherchen, keinen umzubringen, sonder nur seine Aggresionen  auf muskialisdher Ebene herauszulassen!

Boxen auf, Bässe rein - So muss guter Metal sein.


Tracklist

1.    Intro                    02:12    
2.    Arctic Sunrise          05:11    
3.    Evil Takes Control    02:52    
4.    Invaders            04:43    
5.    Nuclear Assault    05:27    
6.    In Battle with Fire & Steel    04:01    
7.    Path of the Damned    04:53    
8.    Vengeance in Blood    05:24    
9.    Fuck Off and Die    05:38    
                                     40:21

https://www.youtube.com/watch?v=W6IKBEXVsrQ





Eigentlich wurde ich gut erzogen. Keine Ahnung was danach passiert ist.

 

* Suchen


* Wunsch und Gruß Kiste :)

Name:

Wunsch:

Gruß:

Antispam: 4 + 7 ist ? :

* Partner

* Neuste Reviews

The Real McKenzies - Two Devils Will Talk 2017 von Loki
[März 18, 2017, 07:46:05]


Stamina - System Of Power 2017 von Loki
[März 18, 2017, 07:45:23]


Dool - Here Now, There Then 2017 von Loki
[März 18, 2017, 07:44:39]


Dethonator - Dethonator 2017 von Loki
[März 18, 2017, 07:43:57]


Sinnestäter - Dreht Auf! 2017 von Loki
[März 18, 2017, 07:43:14]