collapse collapse

Zuhören im: Browser

oder VLC

Sendeplan

* Chat

* Dein Pure-Metal Team

Loki gmod Loki
Radio Moderator
Mentario gmod Mentario
Techie
Mad Dark gmod Mad Dark
Radio Moderator
Mike Grebe admin Mike Grebe
Radio Papa
wOhst gmod wOhst
Radio Moderator
tinx gmod tinx
Graphics
Phogl gmod Phogl
Techie
Numi gmod Numi
Radio Moderator
Stefan Bürk gmod Stefan Bürk
Techie

* User Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

* Online

  • Dot Gäste: 18
  • Dot Versteckte: 0
  • Dot Mitglieder: 0

There aren't any users online.

* Impressum

Autor Thema: Eisregen - Fleischfilm 2017  (Gelesen 50 mal)

Loki

Eisregen - Fleischfilm 2017
« am: Juni 18, 2017, 11:00:19 »
Eisregen - Fleischfilm 2017



Die Thüringer veröffentlichen mit FLEISCHFILM ihr erstes Konzeptalbum.
Jetzt huldigen die Mördermusiker ihrer Liebe zum italienischen Horrorkino der Siebziger- und Achtziger Jahre mit ganzen elf Songs.

Seit der Jahrtausendwende konnte man sich beinahe sicher darauf verlassen, dass die Deutschhorrortruppe aus dem Kaff Tambach-Dietharz regelmäßig in gewohntem Soundgewand ihre Morbiditäten unters Volk brachten. Auch die Indizierungsinstitutionen hatten ja bekanntlich mit Eisregen immer ihre helle Freude. Schlecht war an der Eintönigkeit der Ausrichtung des Konzepts aber ihre musikalische Berechenbarkeit, sich zwischen Black und Dark Metal positionierend.

Gewohnt morbide, dennoch anders als gewohnt.
Das wird schon beim Eröffungsdoppel “Drei Mütter” (inklusive mönchsartiger Chöre) und “Hauch des Todes” (gesegnet mit einem Ohrwurm-Refrain) überdeutlich. Die Jungs servieren hier gleich mal zwei Songs, die einen irgendwie zum Tanzen animieren. Das mag jetzt  etwas seltsam klingen, wird aber sehr gelungen umgesetzt und ist alles unverkennbar absolut EISREGEN. Dafür sorgt natürlich auch Herr Roth mit seinem markanten Gesang, bei dem nach wie vor glücklicherweise die Blutkehle den Klargesang immer noch dominiert. Man kann es nach wie vor auch metallischer und flotter, nachzuhören beim Anfang von “Jenseits der Dunkelheit”. Doch auch hier übernehmen nach einer gewissen Zeit Hammond-Orgel und andere elektronische Spielereien mehr und mehr das Zepter, bevor es dann fast schon einschmeichelnd morbide wird. Auch das Ende von “Auf den Spuren der Säge” bedient nochmal jene Fans, die von EISREGEN in erster Linie richtig Metal erwarten.

Das ist Eisregen wie Ihr sie liebt. Dennoch scheuen sie sich nicht vor neuen Elementen. Fantastische Inszenierungen, kleine Theaterstücke, eine wahre Verbeugung vor den Filmen. Gleichzeitig ist es vermutlich mit das wichtigste Album der Bandgeschichte, da Meister Roth ja berichtet, dass es die Band ohne die Filme nicht gäbe.

Dem Albumkonzept treu punktet ‘Syndikat des Schreckens’ mit betörend billig klingenden Synthies, und ‘Nahe der Friedhofsmauer’ zusätzlich mit Flamenco-Schunkel-Refrain. ‘Satan der Rache’ kombiniert letztlich auf erstaunliche Weise Motive des Italo-Western mit Eisregen-Trademarks. Auch die Song-Titel und Texte strotzen vor Anspielungen an das italienische Horrorkino, die Kenner mit der Zunge schnalzen und verstaubte VHS-Kassetten ausgraben lassen, wenngleich die Band um Michael „Blutkehle“ Roth lyrisch nicht aus ihrer Haut kann. So überraschend, kreativ und spaßig klangen Eisregen (trotz starker letzter Alben) schon lange nicht mehr!

Tracklist:

01. Drei Mütter
02. Hauch des Todes
03. Jenseits der Dunkelheit
04. Die letzte Reise des Alan Yates (Metamorphose 2)
05. Auf den Spuren der Säge
06. Tiefrot
07. Nahe der Friedhofsmauer
08. Menschenfresser
09. Syndikat des Schreckens
10. Im Blutrausch
11. Satan der Rache
12. Nachts kommt das Delirium (Bonus)

https://www.youtube.com/watch?v=xL1jxds4PMk





Eigentlich wurde ich gut erzogen. Keine Ahnung was danach passiert ist.

 

* Suchen


* Wunsch und Gruß Kiste :)

Name:

Wunsch:

Gruß:

Antispam: 8 + 4 ist ? :

* Partner

* Neuste Reviews

Obey The Brave - Mad Season 2017 von Loki
[Juni 24, 2017, 09:06:16]


Stahlmann - Bastard 2017 von Loki
[Juni 24, 2017, 09:03:34]


Narnia - Narnia 2016/17 Re-release von Loki
[Juni 24, 2017, 09:01:53]


Miss May I - Shadows Inside 2017 von Loki
[Juni 18, 2017, 11:06:10]


Nitrogods - Roadkill BBQ 2017 von Loki
[Juni 18, 2017, 11:04:59]