collapse collapse

Zuhören im: Browser

oder VLC

Sendeplan

* Chat

* Dein Pure-Metal Team

Stefan Bürk admin Stefan Bürk
Techie
Loki gmod Loki
Radio Moderator
SpikeReaper gmod SpikeReaper
Radio Moderator
Mentario gmod Mentario
Techie
Mad Dark gmod Mad Dark
Radio Moderator
Mike Grebe admin Mike Grebe
Radio Papa
wOhst gmod wOhst
Radio Moderator
tinx gmod tinx
Graphics
Larsch gmod Larsch
Radio Moderator
Phogl gmod Phogl
Techie
Numi gmod Numi
Radio Moderator

* User Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

* Online

  • Dot Gäste: 18
  • Dot Versteckte: 0
  • Dot Mitglieder: 0

There aren't any users online.

* Impressum

Autor Thema: Brennstoff - Schlag Auf Schlag 2017  (Gelesen 88 mal)

Loki

Brennstoff - Schlag Auf Schlag 2017
« am: September 02, 2017, 08:56:55 »
Brennstoff - Schlag Auf Schlag 2017



Gegründet wurden BRENNSTOFF im Frühjahr 2011 von fünf Musikern aus dem Saarland.
Eines wurde schnell klar in welche Richtung es gehen sollte. Schnell,hart und laut.
Und eines, das musst ich einfach mit einbauen, nämlich das hier .....
„… Wenn euch der Arsch auf Grundeis geht, die Panik in den Augen steht,
Mütter vor Entsetzen schreien, Väter um die Töchter weinen,
dann ist es wieder mal so weit, vorbei ist nun die Wartezeit,
noch nicht genug, das war doch klar, die Jungs von Brennstoff sind wieder da!…“

"Schlag auf Schlag"! Der neue Kracher aus dem Hause Brennstoff hat es wahrhaftig in sich,
Deutschrock wie man ihn sonst nur von den ganz grossen geboten bekommt.
Für Freunde der harten Gangart a la KrawallBrüder, Toxpack, Troopers, Berliner Weisse und Co besteht ja absoluter Kaufzwang.

Das dritte Album einer Band die sich, mit neuem Gitarristen am Ruder, neu definiert! Live schon seit längerem ein Begriff, nicht zuletzt durch eine gemeinsame Tour mit den “KrawallBrüdern“ und diverse Auftritte bei angesagten Festivals des Genres, liefern “Brennstoff“ hier 11 frische Kracher ab. Der „neue“ Sound lässt sich am besten als ein Mix aus „Streetcore“ und „Streetpunk“ beschreiben: Kernige Gitarrenriffs, mit ordentlich Spielfreude, ein satter Bass der sich perfekt mit dem Schlagzeug ergänzt und rauhbeiniger, authentischer Gesang, der keinen Zweifel daran lässt, dass Klartext hier auch Klartext ist und keine Wischiwaschi-Parolen von entwachsenen Muttersöhnchen!

Ehrlicher, kompromissloser Deutschrock mit viel Herzblut, Texten, die unter die Haut gehn und oftmals dazu einladen richtig abzugehen.
Rock, Punk Rock, Heavy Metal, Blues - alles dabei - das ist BRENNSTOFF. Jedes Bandmitglied hat andere Vorlieben und Einflüsse, die in den Bandprozess einfließen und den Songs ihre ganz eigene Note bringen. Und ganz nach dem Motto " wir machen hier Musik und keine Politik !!!! ", rocken wir einfach frei heraus, bis die Menge BRENNT.

Tracklist

1. Intro
2. Für Dich
3. Noch Immer
4. Böse Jungs
5. Ein letztes Mal
6. Was uns verbindet
7. Auf all die Jahre
8. Schlag auf Schlag
9. Mein Freund
10. Unverändert (feat. Fabi/Restrisiko)
11. Saargebiet

https://www.youtube.com/watch?v=sUEHo4sDFh4





Eigentlich wurde ich gut erzogen. Keine Ahnung was danach passiert ist.

 

* Suchen


* Wunsch und Gruß Kiste :)

Name:

Wunsch:

Gruß:

Antispam: 5 + 7 ist ? :

* Partner

* Neuste Reviews

Arch Enemy - Will To Power 2017 von Zirni
[September 24, 2017, 16:47:25]


Sons Of Texas - Forged By Fortitude 2017 von Loki
[September 23, 2017, 09:41:09]


Ensiferum – Two Paths 2017 von Loki
[September 23, 2017, 09:17:59]


Marc Vanderberg - Highway Demon 2017 von Loki
[September 23, 2017, 08:29:05]


Gods Of Silence - Neverland 2017 von Loki
[September 23, 2017, 08:28:05]