Zum Hauptinhalt springen

Circle Of Silence - The Crimson Throne 2017

Das 11 Songs umfassende Album bildet einen ausgewogenen Mix aus bereits bekannten Elementen sowie neuen Experimenten wie Drop-Tuning Songs oder Old School Einflüssen.

Circle Of Silence - The Crimson Throne 2017



Circle Of Silence aus Süddeutschland wurden 2006 gegründet und spielen Power Metal der US-Richtung.

Das dritte offizielle Studioalbum, ,,The Crimson Throne", von Circle Of Silence beinhaltet einmal mehr kompromisslosen Power Metal. Thrashige Uptempo-Songs sowie treibende Doublebass Nummern bilden das Fundament für das bis dato schnellste und härteste Album der Band. Das 11 Songs umfassende Album bildet einen ausgewogenen Mix aus bereits bekannten Elementen sowie neuen Experimenten wie Drop-Tuning Songs oder Old School Einflüssen.

Nach einem kurzen Intro geht es auch schon los, und bereits der erste Track 'Race To The Sky' lässt erahnen, dass dieses Album tatsächlich ein richtiger Kracher sein könnte. Der Power Metal, der hier aus den Lautsprechern tönt, ist tatsächlich schön schnell und bringt auch eine ordentliche Portion Härte mit. An dieser Stelle fällt auch gleich die Produktion positiv auf, für die Kai Stahlenberg, der schon Alben von BENIGHTED, CRIPPER, ELVENPATH und POWERWOLF veredelt hat, verantwortlich ist. Er hat hier wirklich gute Arbeit abgeliefert; die Gitarren klingen schön scharf und auch die Drums haben ordentlich Druck.

Diese Kombination aus treibenden, schnellen Riffs und dem scharfen Sound klingt an der einen oder anderen Stelle schon etwas thrashig (z.B. 'Destroyers Of The Earth').
Natürlich sind in die Songs auch viele Gitarrensolos und gelegentliche Accoustic-Passagen eingebaut. Auch Tempowechsel und Doublebass-Attacken finden sich in vielen Liedern. Musikalisch macht "The Crimson Throne" also jede Menge Spaß.
Das positive Gesamtbild rundet Sänger Nick Keim ab, der mit seiner variablen Stimme jedem einzelnen Track seinen Stempel aufdrückt.
Garniert wird das Ganze mit geilen Gitarrensolos und einem Sänger, der dazu passt wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge. Balladen? Keyboards? Nicht auf dieser Scheibe, und das ist auch gut so. Wenn die Band das hohe Level an Energie und Adrenalin der Tracks auch live auf die Bühne bringt, dann braucht sie sich in dieser Form auch vor etablierten Acts nicht zu verstecken.

Das dritte offizielle Studioalbum, „The Crimson Throne“, von CIRCLE OF SILENCE beinhaltet einmal mehr kompromisslosen
Power Metal.
Thrashige Uptempo-Songs sowie treibende Doublebass Nummern bilden das Fundament für das bis dato schnellste und härteste
Album der Band.
Das 11 Songs umfassende Album bildet einen ausgewogenen Mix aus bereits bekannten Elementen sowie neuen Experimenten
wie Drop-Tuning Songs oder Old School Einflüssen.
Für Mix und Mastering konnte mit Kai Stahlenberg ein erfahrener Produzent gewonnen werden, der bereits Bands wie Powerwolf
oder Cripper zu einem kräftigen Sound verholfen hat.

Tracklist

01. Conquer The Throne
02. Race To The Sky
03. Destroyers Of The Earth
04. The Chosen One
05. Lionheart
06. The Crimson Throne
07. Into The Fire
08. A Kingdom Divine
09. Endgame
10. Possessed By Fire
11. Wild Eyes

https://www.youtube.com/watch?v=h55cuG-csO0