Skip to main content

Death Ray Vision - Negative Mental Attitude 2018

Fünf Jahre nach ihrem ersten Album „We Ain’t Leavin‘ Till You’re Bleedin“ hauen die derzeit aus aktiven und ehemaligen Mitgliedern von Killswitch Engage, Overcast und Cannae bestehende Kombo Death Ray Vision einen neuen Longplayer auf den Markt.

DEATH RAY VISION, bei denen auch KILLSWITCH ENGAGE-Bassist Mike D'Antonio mit von der Partie ist, haben den Songwriting-Prozess für ihr kommendes Album "Negative Mental Attitude" abgeschlossen. Die Aufnahmen beginnen im September im Mad Oak Studio, wo die Band schon ihre fünf-Songs starke EP "Get Lost Or Get Dead" mit Produzent Benny Grotto produziert hatte. Die fertige Platte wird voraussichtlich Ende 2019 über Bullet Tooth erscheinen.  
 
"Auf eine Weise ist es ein spielerischer Schlag gegen die Hardcore-Szene", erklärt D'Antonio den Albumtitel. "Es gibt viele Menschen, die eine 'positive geistige Haltung' predigen und dann das Gegenteil praktizieren." Der Titel würde auch die aktuelle Richtung der Band, die sich von der "sei Old-School oder geh' nach Hause'-Herangehensweise unterscheidet, repräsentieren. "Hier haben wir nicht so gute Laune", bestätigt Gitarrist Pete Cortese. "Es ist etwas mürrischer, melodischer und zu sagen, dies sei 'unser bisher bestes Werk' wäre etwas zu positiv für den Blinkwinkel, den wir einnehmen wollen."
 
Seit der letzten Veröffentlichung gab es in DEATH RAY VISION einige Änderungen im Line-up, da Sänger Brian Fair und Gitarrist Zack Wells die Band aus familiären Gründen verließen. Ersetzt wurde Fair durch Jeff Gard (ex-CHUGGERNAUT). Sein großer Stimmumfang hatte die Änderung im Musikstil zur Folge. Diese Veränderung ging schnell von statten, erklärt D'Antonio: "Mir wurde der Song, den Jeff gesungen hatte, weitergeleitet und ich wollte sofort, dass er vorsingt. Nach zwei Proben ist uns die Wahl leicht gefallen." Trotz der neuen Richtung würden DEATH RAY VISION ihrer Old-School-Linie treu bleiben, so Drummer Colin Conway. "Es wird immer Geschwindigkeit und Aggression geben, aber statt nur die 'tougher Typ'-Haltung zu zeigen, brechen wir da durch und enthüllen den 'tragischen Helden' darunter."

Tracklist

1. We´re Done with You
2. Murica
3. This Disaster
4. Just Let it Die
5. The Angels Screamed
6. The Whiskey Knows
7. Hollow Lives Dig Their Own Graves
8. Enlightened
9. Captain Blackout
10. Negative Mental Attitude
11. This Journey is Your Tomb
12. Wage War on Something
13. Dead But Inspired

 

Death Ray Vision "Wage War On Something" (Track 12/13)