Skip to main content

Eclipse - Paradigm 2019

Das beste Eclipse Album?
Zwei Jahre nach ihrem vielbeachteten letzten Longplayer „Monumentum“ versprechen die Schweden um Erik Mårtensson und Magnus Henriksson wieder das was sie am besten können: unwiderstehliche Arena Rock Hymnen und fette Gitarren!
Besser hätte man den Albumtitel nicht auswählen können. Denn „Paradigma“ passt wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge: klassischer kann nämlich klassischer Hard Rock nicht klingen. Die Schweden um Frontmann Erik Mårtensson knüpfen nicht nur nahtlos an den Sound ihres letzten Longplayers an, sondern sie vermögen es in eindrucksvoller Art und Weise unter Beweis zu stellen, dass dieses Genre auch in der Gegenwart nichts von seiner Relevanz verloren hat.
Und schwache Songs gibt es bei ECLIPSE ja soundso nicht.

Allen voran steht da der Eröffnungstrack ´Viva La Victoria´, der bereits am letzten Wochenende direkt nach Veröffentlichung auf allen relevanten Rockpartys der Republik für volle Tanzflächen gesorgt haben dürfte. Weiter im Text geht es mit ´Blood Wants Blood´, ein typischer Reißer. Die etwas flotteren Highlights auf ´Paradigm´ sind ´Delirious´ und ´38 or 44´. Egal, ob du 38 bist, dich wie 44 fühlst oder wie Erik Martensson noch immer wie 22 aussiehst, hier darf nicht ein Körperteil bewegungslos bleiben.

Über den urtypischen Hit ´Never Gonna Be Like You´ laufen wir erstmals auf der Scheibe auch mal mit etwas mehr Songaufbau zu den stampfenden Stars of ´The Masquerade´ heiß. Ein bis zwei weitere Songs dieser Stilistik wären durchaus erlaubt gewesen.

Mit „Viva La Victoria“ gelingt der Einstieg in „Paradigm“ hervorragend. Ein super Song, der auf der stelle begeistert.
Im weiteren Verlauf des Albums fällt auf, dass ECLIPSE auf „Paradigm“ etwas an Härte zugelegt haben. Der Song „38 or 44“ sei hier als Beispiel genannt. Zusammen mit der gewohnt erstklassigen Produktion von Erik ist ein Album entstanden, dass ungemein druckvoll aus den Boxen kommt.
Gut, dass es ECLIPSE gibt!

Tracklist

01. Viva La Victoria
02. Mary Leigh
03. Blood Wants Blood
04. Shelter Me
05. United
06. Delirious
07. When The Winter Ends
08. .38 Or .44
09. Never Gonna Be Like You
10. The Masquerade
11. Take Me Home


Line Up
Erik Mårtensson - vocals, guitars
Magnus Henriksson - guitars
Philip Crusner - drums
Magnus Ulfstedt - bass

 

Eclipse - "Viva La Victoria" (Official Music Video)

 

zu hören bei www.darkradio.de