Skip to main content

Eisregen - Fegefeuer 2018

Die Kultband Eisregen steht mit ihrem 13. Studioalbum „Fegefeuer“ in den Startlöchern. Auch nach mehr als zwei Dekaden des Bestehens ist lange nicht Schluss. Die Thüringer sind bekannt für ihre makaberen Songtexte an der Grenze zum guten Geschmack – meistens jedoch weit darunter. Ihr Sound ist hart, metallisch und wird von prägnanten, deutschen Sprechgesang unterstrichen.

Nach dem obligatorischen Intro „Vorhölle“ liefert der folgende Titeltrack dafür wohl das beeindruckendste Beispiel hierfür. Der Song hat eine punkig-crustige Attitüde inne, die fast ein bisschen an Old-School Death Metal denken lässt. Und die Grooves, gerade im Refrain, arbeiten sich richtig in den Nacken des Hörers hinein, sodass hier möglicherweise einer der besten EISREGEN-Songs der letzten Jahre vorliegt. Obendrauf liefert Roth hier seine wohl beste lyrische wie gesangliche Darbietung seit Jahren ab. Ebenfalls überraschend roh und headbangtauglich präsentiert sich „Axtmann“, auch wenn der klar gesungene Refrain hier den Drive des Songs etwas hemmt.

Die Gore-Thematik bleibt auch 2018 einerseits morbide, andererseits wiederum wenig subtil hin zum Punkt, dass „Knochentorte“ fast schon irgendwie putzig anmutet. Das funktioniert über die meiste Zeit im zweckdienlichen Maße und ist wie bereits erwähnt erfreulich gelungen umgesetzt worden.

Musikalisch gibt es gerade in der zweiten Albumhälfte ein bisschen Durchschnittsmaterial zu vermelden, aber nichts, was den insgesamt positiven Eindruck von „Fegefeuer“ zu sehr ankratzt. Und dafür hat die Platte mit dem Titeltrack, „Oben auf dem Leichenberg“, „Alice im Wundenland“ und dem geradezu sakralen „Opfer“ dann doch zu viele Hits, als dass man das Album sowohl als (Ex-)Fan als auch grundsätzlich Interessierter abtun muss. Kann man sich gerne gönnen. EISREGEN sind definitiv wieder auf dem richtigen Weg.

Eine solide Platte, die Eisregen zwar nicht in den musikalischen Olymp befördern wird, aber dennoch absolut hörenswert ist. Ihre Art von Musik ist sicher etwas für eine ausgewählte Zielgruppe und hinterlässt entweder Begeisterung oder ein ungläubiges Kopfschütteln. Eisregen treffen mit ihrem trockenen, schwarzen Humor dennoch ein Komikzentrum und hinterlassen ein Schmunzeln an einem grauen Herbsttag.


Tracklist

1. Vorhölle
2. Fegefeuer
3. Knochentorte
4. Oben Auf Dem Leichenberg
5. Alice Im Wundenland
6. Axtmann
7. Es Lauert
8. Opfer
9. Die Bruderschaft Des 7. Tages
10. Fahlmondmörder
11. Ich Mach Dich bleich

Digipak Bonus CD
1. The Gate Of Nanna (Beherit Cover)
2. Black Magic Mushrooms (Mysticum Cover)
3. Das 4. Tier Aß Den Mutterwitz (Bethlehem Cover)

 

EISREGEN - Ich mach dich bleich (Official Single)