Zum Hauptinhalt springen

Mammoth Mammoth - Mount The Mountain 2017

MAMMOTH MAMMOTH kommen zurück nach Europa, um eine weiteres Lehrstück in Sachen Rock abzuliefern.

Mammoth Mammoth - Mount The Mountain 2017



Die Dirt- Rocker und Australiens heißester Rock n Roll Export MAMMOTH MAMMOTH sind zurück!
MAMMOTH MAMMOTH kommen zurück nach Europa, um eine weiteres Lehrstück in Sachen Rock abzuliefern. Im Laufe ihrer zehnjährigen Karriere haben MAMMOTH MAMMOTH eine schweißgetränkte Duftmarke in der Musikszene hinterlassen und sich als einer der härtesten  Rockexporte Australiens bewiesen. Die Band ist bekannt für ihre hohe Oktanzahl und ihre energiegeladenen Live-Shows, die von der unbändigen Dynamik ihres Sängers Mikey Tucker vorangetrieben werden.

Wenn es um gut abgehangenen Stoner Rock geht, dann waren die Australier Mammoth Mammoth in der letzten Zeit immer eine gute Adresse.
Stoner Rock findet ja in recht eng gesetzten Grenzen statt, auf ihren bisherigen Alben war die Band allerdings immer in der Lage diese Grenzen ein wenig zu druchbrechen und somit für gehobene Unterhaltung zu sorgen. Mit der letzten EP „Mammoth Bloody Mammoth“ ist ein wenig Eintönigkeit in den Bandsound eingezogen. Da es hier nur vier Songs zu bestaunen gab, war das kein großes Ding.

Der absolute Gipfelsturm gelingt der Band mit dem Titel-Track gleich zu Beginn: ‘Mount The Mountain’ ist eine monströs gute Vorstellung von einer gemeinsamen Session der MC5 mit Turbonegro, zu deren Finale ein hereinplatzender Alice Cooper ungefragt eine alternative Version seines rhythmisch tänzelnden Crescendo-Sprech-Parts aus ‘Bad Place Alone’ kredenzt. Danach von einer Talfahrt zu sprechen, wird dem restlichen Material nicht gerecht. Schnelle Schnapsjäger wie ‘Spellbound’, traditionelle Riff-Rocker (‘Sleepwalker’), schnörkellose Türsteherknochenbrecher wie ‘Epitome’ oder der simple, aber stoisch hymnische Hochoktan-Rock von ‘Hard Way Down’ belegen, dass die Urviecher aus Down Under weiterhin zur Rinnstein-Rock-Elite des fünften Kontinents zählen.
Dass mit dem spaßigen Bonustrack-Cover ‘Can’t Get You Out Of My Head’ - natürlich in der kernig versifften Motorrad-Club-Version - auch noch Australiens Pop-Export-Königin Kylie gedacht wird, rundet die Sache zusätzlich ab.

MAMMOTH MAMMOTH zeigen was sie können, spielen Ihre Stärken aus und haben hier ein astreines Album mit modernen, psychodelischen Stoner Rock hingelegt!

Tracklist

01. Mount The Mountain
02. Spellbound
03. Hole In The Head
04. Kickin‘ My Dog
05. Procrastination
06. Sleepwalker
07. Epitome
08. Hard Way Down
09. Wild And Dead
10. Cold Liquor
11. Can’t Get You Out Of My Head [Bonus]



https://www.youtube.com/watch?v=HwGZ56Na6lE