Skip to main content

Mass - Still Chained 2019

Die ehemals international besetzte Hardrock Band Mass wurde 1973 durch den Regensburger Günther V. Radny gegründet. Anfangs nannte man sich noch Black Mass, was später geändert wurde, weil man die namentliche Nähe zu Black Sabbath vermeiden wollte. Mass konnten nach anfänglichen internen Problemen auch einige Erfolge vorweisen und bis zur Auflösung 1987 veröffentlichte die Gruppe ganze acht Langspielplatten, die insgesamt beachtliche 200 000 mal über die Ladentheke gingen.
2016 war die Zeit für Günther V. Rodny offensichtlich reif, nach vielen Jahren erneut ins Musikgeschehen einzugreifen. Er suchte sich also einige neue Mitstreiter und wurde schließlich mit u.a. Sänger Matthias „Wauxl“ Pfaller und Gitarrist Hannes Heid fündig.

Das neue Werk hat dabei den passenden Titel "Still Chained". Enthalten sind darauf 15 Stücke, von den nur zwei wirklich neu sind. Beim Rest handelt es sich um Neuaufnahmen alter Songs aus so ziemlich allen Schaffensperioden. Schön ist hierbei, dass im Booklet jeweils beim Titel das Originalalbum mit Erscheinungsjahr erwähnt wird. So stammt die Eröffnungsnummer 'Back To The Music' von "Slaughter House" aus dem Jahr 1979. Diesen Track hat man wie die anderen zwölf alten Stücke einer kompletten Runderneuerung unterzogen. Neu sind hier vor allem die von Clemens Matejka bedienten Keyboards, die hier eigentlich fast durchgehend in Form einer Hammondorgel eingesetzt werden. So sehr Neueinspielungen immer ein gewisses Risiko in sich bergen, umso mehr ist es hier genau diese Art von Frischzellenkur, welche die Stücke gebraucht haben.

Nun also, ganze 32 Jahre nach der Auflösung der Band, haben die Regensburger ein neues Werk am Start.
Schnörkelloser Teutonen-Metal zum Headbangen ist hier Trumpf!

Tracklist

01. Back To The Music
02. Straight To Hell
03. Break Out
04. Kick Your Ass
05. Chained
06. Devil’s Gate
07. Restless
08. Dark Night
09. Shoot Out
10. Cry It Out
11. Born To Lose
12. Time Runs Out
13. War Law
14. It Is Done
15. We Are Back

 

MASS - Back To The Music 2019