Skip to main content

Projekt Mensch - Herzblut 2016

"MEIN HERZ ist die Essenz aus Schmerz und Schönheit - aus Lust, Leid und Leidenschaft“

Projekt Mensch - Herzblut 2016



Das neueste Werk von Deutscher W., der mit PM ein weiteres musikalisches Kapitel in seinem bewegten Leben aufgeschlagen hat, sollte Fans von Lacrimosa bis Rammstein in seinen Bann ziehen. Na, wir werden sehen. Deutscher W. ist bereits seit Jahren in der Szene bekannt, da er zu den Bands OHL, die der Speerspitze des deutschen Punks angehören und  Der Fluch gehört, die als Wegbereiter des deutschen Horrorpunk und der Gothicszene zählen. Seit ihrem Debütalbum “Seelenfeuer” bezeichnet die Presse die Musik von Projekt Mensch als “Neue Dunkle Härte”.

Das Genre „Neue Deutsche Härte“ ist einfach nicht totzukriegen. Zu groß ist die Fan-Gemeinde und scheinbar unendlich sind die Song- bzw. Sound-Möglichkeiten. Auch Projekt Mensch schippern im besagten Fahrwasser, liefern aber mit ihrem zweiten Album „Herzblut“ überraschend unverbrauchte Klänge. Das zehn Track umfassende Werk weiß sowohl im gediegenen („Der Schmerz“), als auch im schnellen Rhythmus („Segne Mich“) zu bestechen und wartet außerdem bei Songs wie „Ich Bringe Dich Heim“ mit knüppelharten Riffs auf. Einzig und allein die eher nervigen Elektro-Samples, die einem Dauerpfeifen gleichkommen, könnte man getrost weglassen.

Die Texte selbst bedienen sich wie zu erwarten der üblichen NDH-Themengebiete: Phrasen und Imperative, sowie beispielsweise aus christlichen Motiven oder Märchen entlehnte Stories. Zwar ist das nun wirklich massiv ausgelutscht und stellenweise ziemlich langweilig, richtig störend ist es hier aber nicht, es rutscht einfach nur ein wenig in die Belanglosigkeit. Ganz in den Hintergrund rücken die Texte nämlich vor dem soliden Instrumentarium nicht, da die Stimme bedauerlicherweise gnadenlos zu laut abgemischt wurde und dieses dabei nicht nur einmal komplett untergeht. Der Gesang von Frontmann Deutscher W, lange kein Unbekannter mehr in der Musikszene, wirkt dabei nicht künstlich verstellt - der Mann singt so, wie es seine Stimme hergibt, was bereits ein sehr großer Vorteil ist. Nichtsdestotrotz beschränkt sich das Stimmvolumen auf diesem Album auf ein paar wenige Nuancen, was das Ganze schnell ermüdend und manchmal sogar etwas uninspiriert wirken lässt. Die eigene Genre-Bezeichnung „Neue Dunkle Härte“ sei Projekt Mensch mit dem Machwerk allerdings gewährt, es gelingt den Herren auf dem Album tatsächlich problemlos düster zu wirken, ohne dabei „zu gewollt böse“ auszusehen.
So finden sich auf “Herzblut” nicht nur böse Märchen, sondern auch sehr persönliche Geschichten wieder, die
I cialis generic online With canadian pharmacy hcg drops Couldn’t cialis low testosterone.

Die dunkle und kraftvolle Musik mit lyrischem Tiefgang bereichern.

"MEIN HERZ ist die Essenz aus Schmerz und Schönheit - aus Lust, Leid und Leidenschaft“

Tracklist:

01. Der Schmerz
02. Dunkelheit
03. Mach mich fromm
04. Ich bringe dich heim
05. Segne mich
06. Spieglein Spieglein
07. Schuld und Sühne
08. Das Kind
09. Vergeltung
10. Mein Herz

https://www.youtube.com/watch?v=m90x4azRXHc&t=4s