Zum Hauptinhalt springen

Shakra - Mad World 2020

SHAKRA, die Hard Rocker aus der Schweiz, sind jetzt seit stolzen 25 Jahren im Geschäft. Ein Jubiläum, dass viele Bands dazu nutzen, ein Best-Of Album herauszubringen. SHAKRA hingegen stellen uns am 28.02.2020 den Nachfolger ihres 2017’er Albums „Snakes & Ladders in die Regale.

Ein Vierteljahrhundert hat die Hard Rock-Band SHAKRA auf dem Buckel. 25 Jahre, die von einer zweistelligen Anzahl an Alben und unzähligen Konzerten geprägt wurden. „Ich bin extrem stolz und dankbar, dass es die Band nach 25 Jahren Rock ’n’ Roll noch gibt. Wer nur die kleinste Ahnung hat, wie schwierig es ist, als Band zu existieren, weiß wie wertvoll und ungewöhnlich das ist“, betont Gitarrist Thom Blunier und ergänzt: „Ich bin bereit für nächsten 25 Jahre!“

Mit dem Powersong „Fireline“ werden gleich mal die Langschläfer aus den Federn gerissen. Ein gelungener Opener mit Fetten Gitarren Sound so lassen es SHAKRA gleich mal zu Beginn ordentlich krachen. Weiter  geht es mit „Too Much is not Enough“ – tolles Video auf einem Schiff inmitten eines Schweizer Bergsees. Ein Song, der ein ordentliches Tempo vorgibt, wo der Kopf einfach nicht still bleiben will.

„A Roll over Device“ erinnert irgendwie an einen Song aus der Vergangenheit der Band. MAD World, der Titeltrack des Albums – Mad World – verrückte Welt. Das ist sie in der Tat. Was gestern gut war, ist heute schlecht, was gestern Wert hatte, ist heute wertlos. Nicht nur die Musikszene erlebt chaotische Zeiten, die ganze Welt steht immer wieder mal Kopf.
Lebenselixier oder doch Statement – der Song „I Still rock“ – oder doch beides! –  verdammt geiler Song mit Lebensphilosopie. Thousand Kings ist wieder so ein Song, der einen melodisch voll aus den Stiefeln reißt. „Fake News“ und „When it falls down“sind unverzichtbare Nummern, die einem einfach gute Stimmung machen. „New Tomorrow“ mit diesen Ohrenschmaus geht die CD stimmungsvoll und sanft zu Ende. Das gesamte Repertoire dieser CD beeindruckt durch bodenständigen straigten Rock, fetter Gitarrenarbeit. Alles im typischen  SHAKRA  Muster gestrickt und wieder auf sehr hohem Niveau.

Dem Jubilar SHAKRA ist mit „Mad World“ ein wunderbares Rock-Geburtstagsgeschenk für sich und ihre Fans gelungen. Bleibt bloß noch zu sagen: Rock on und auf die nächsten 25 Jahre.

Mark Fox – Gesang
Thom Blunier – Gitarre
Thomas Muster – Gitarre
Dominik Pfister – Bass
Roger Tanner – Schlagzeug

Tracklist

1. Fireline
2. Too Much Is Not Enough
3. A Roll Of The Dice
4. Mad World
5. When He Comes Around
6. Thousand Kings
7. I Still Rock
8. Fake News
9. When It All Falls Down
10. Turn The Light On
11. Son Of Fire
12. New Tomorrow

 

SHAKRA - Fireline (2020) // Official Music Video // AFM Records

 

zu hören bei www.darkradio.de